Familienbuch Euregio

Carl Heinrich von Halfern
* 08.04.1873 lu Burtscheid / Aachen    + 20.10.1937 Berlin
Beruf: Geheimer Finanzrat, Regierungspräsident, Staatsrat 
[Lüth] [Macco] Beiträge 2, S.26, *08.04.1873, Carl von Halfern, Sohn von Friedrich von Halfern und Helene Fellinger 
[Lüth] [IGI] [Taufbuch] Burtscheid ev, Carl Heinrich von Halfern, Sohn von Fritz Johann Von Halfern und Helene Christiane Fellinger, wurde am 17.06.1873 getauft 
[Lüth] [AachenCasino] N°925, Dr.jur. Carl von Halfern, Geheimer Finanzrat, Regierungspräsident, *08.04.1873 in Burtscheid, Sohn von Friedrich von Halfern und Helene Fellinger, war 1893 Abiturient des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums in Aachen, 1909-1916 Landrat des Kreises Ottweiler (Saar), 1916-1920 Landrat und Polizeidirektor in Saarbrücken, 1920-1922 Ministerialrat im preußischen Finanzministerium, 1922-1927 Regierungspräsident in Hildesheim, 1927-1930 Regierungspräsident in Stettin, sodann bis 01.10.1933 Oberpräsident der Provinz Pommern. Dann trat er in den Ruhestand. Er war auch Mitglied des Staatsrats. 
Carl von Halfern starb am 20.10.1937 in Berlin. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Heißbergfriedhof in Burtscheid, Carl von Halfern, *08.04.1873, +20.10.1937
Eltern: Friedrich von Halfern und Helene Fellinger
Grabstätte von Halfern, Heißbergfriedhof Aachen-Burtscheid
Casinogesellschaft Aachen

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=103853
 
Nach oben