Familienbuch Euregio

Eduard Beaucamp
* 18.05.1889 rk Aachen    + 25.10.1958 Aachen
Beruf: Tuchfabrikant 
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.222, Eduard Beaucamp, *18.05.1889 in Aachen, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul 
[Lüth] [AachenCasino] N°948, Eduard Beaucamp, Tuchfabrikant, *18.05.1889 in Aachen, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul, war zweimal verheiratet, mit Hildegard Bachem, Tochter des Verlagsbuchhändlers Fridolin Bachem und der Hedwig Primavesi, und mit Käthe Hölst, Tochter des Sanitätsrats Dr. Ferdinand Hölst und der Maria Heyer. 
Eduard Beaucamp war 1910 Abiturient des Kaiser-Karls-Gymnasiums, Kriegsteilnehmer 1914/18 als Leutnant der Reserve des Feldartillerie-Regiments N°76. Er war Teilhaber der Firma "Aloys Knops". 
Er starb am 25.10.1958 in Aachen. 
[Lüth] [Totenzettel] Betet für den im Herrn entschlafenen Eduard Beaucamp. Er war geboren zu Aachen am 18. Mai 1889, vermählt in erster Ehe mit Hilde geb. Bachem, die allzu früh verstab, in zweiter Ehe mit Käthe geb. Höchst. Sein Leben wurde mit vier Kindern gesegnet. Vierzig Jahre hindurch wirkte er mit unermüdlichem Eifer als Mitinhaber der Tuchfabrik Aloys Knops; ihr war seine ganze Arbeitskraft gewidmet. Er verstarb nach langem, vorbildhaft ertragenem Leiden am 25. Oktober 1958. Sein vornehmes, schlichtes, warmes Wesen erwarben ihm Liebe und Verehrung aller, die ihn kannten. Seine liebende Hingabe an die Familie - im engsten und weiteren Kreise - läßt seinen Heimgang schmerzlich empfinden.
2 Heiraten:
∞  Hildegard Bachem

∞  Käthe Hoelst
Eltern: Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul
Link: Totenzettel Eduard Beaucamp, *1889
Casinogesellschaft Aachen
Hildegard Bachem
* 09.05.1907 rk Köln    + 27.08.1937 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] Hildegard Bachem, *09.05.1907 in Köln, Tochter des Verlagsbuchhändlers Fridolin Bachem und der Hedwig Primavesi, war verheiratet mit Eduard Beaucamp, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul. 
Sie starb am 27.08.1937 in Aachen. 
[Lüth] [Totenzettel] Zur frommen Erinnerung an Frau Eduard Beaucamp, Hilde geb. Bachem. Geboren zu Köln am 9. Mai 1907 lebte sie seit dem 25. Februar 1933 mit Eduard Beaucamp in glücklichster, harmonischer Ehe. Versehen mit den heiligen Sakramenten starb sie zu Aachen am 27. August 1937 infolge einer allgemeinen Blutvergiftung, tiefbetrauert von ihrem Gatten und ihren drei kleinen Kindern. Allzu früh wurde ihrem irdischen Dasein, in welchem sie Freude und Glück jedermann zu schenken wußte, ein Ziel gesetzt, um in ein besseres Jenseits einzugehen. Sie ruhe in Frieden.
Eltern: Fridolin Bachem und Hedwig Primavesi
Link: Totenzettel Hilde Beaucamp, geb Bachem, *1907
  25.02.1933 Köln
[Lüth] [AachenCasino] N°948, Heirat am 25.02.1933 in Köln zwischen Eduard Beaucamp, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul, und Hildegard Bachem, Tochter von Fridolin Bachem und Hedwig Primavesi 
Aus dem [Totenzettel] der Ehefrau geht hervor, dass das Paar drei Kinder hat. 
Eduard Beaucamp
* 18.05.1889 rk Aachen    + 25.10.1958 Aachen
Beruf: Tuchfabrikant 
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.222, Eduard Beaucamp, *18.05.1889 in Aachen, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul 
[Lüth] [AachenCasino] N°948, Eduard Beaucamp, Tuchfabrikant, *18.05.1889 in Aachen, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul, war zweimal verheiratet, mit Hildegard Bachem, Tochter des Verlagsbuchhändlers Fridolin Bachem und der Hedwig Primavesi, und mit Käthe Hölst, Tochter des Sanitätsrats Dr. Ferdinand Hölst und der Maria Heyer. 
Eduard Beaucamp war 1910 Abiturient des Kaiser-Karls-Gymnasiums, Kriegsteilnehmer 1914/18 als Leutnant der Reserve des Feldartillerie-Regiments N°76. Er war Teilhaber der Firma "Aloys Knops". 
Er starb am 25.10.1958 in Aachen. 
[Lüth] [Totenzettel] Betet für den im Herrn entschlafenen Eduard Beaucamp. Er war geboren zu Aachen am 18. Mai 1889, vermählt in erster Ehe mit Hilde geb. Bachem, die allzu früh verstab, in zweiter Ehe mit Käthe geb. Höchst. Sein Leben wurde mit vier Kindern gesegnet. Vierzig Jahre hindurch wirkte er mit unermüdlichem Eifer als Mitinhaber der Tuchfabrik Aloys Knops; ihr war seine ganze Arbeitskraft gewidmet. Er verstarb nach langem, vorbildhaft ertragenem Leiden am 25. Oktober 1958. Sein vornehmes, schlichtes, warmes Wesen erwarben ihm Liebe und Verehrung aller, die ihn kannten. Seine liebende Hingabe an die Familie - im engsten und weiteren Kreise - läßt seinen Heimgang schmerzlich empfinden.
2 Heiraten:
∞  Hildegard Bachem

∞  Käthe Hoelst
Eltern: Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul
Link: Totenzettel Eduard Beaucamp, *1889
Casinogesellschaft Aachen
Käthe Hoelst
[Lüth] [AachenCasino] Käthe Hoelst, Tochter des Sanitätsrats Dr. Ferdinand Hoelst und der Maria Heyer, war verheiratet mit Eduard Beaucamp, Sohn von Charles Beaucamp und Elisabeth Kesselkaul 
Eltern: Ferdinand Hoelst und der Maria Heyer

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=104465
 
Nach oben