Familienbuch Euregio

Hugo Cadenbach
* 25.12.1874 ev Burtscheid / Aachen    + 03.12.1943 Aachen
Landgerichtsrat, Justitiar, Professor, Handelsrichter, Ratsherr 
Beruf: Jurist 
[Lüth] [IGI] [Geburtsurkunde] Burtscheid / Aachen, Hugo Hermann Cadenbach, *25.12.1874, Sohn von Huego Cadenbach und Henrietta Behn 
[Lüth] [AachenCasino] N°761,876, Dr. jur. Hermann Hugo Cadenbach, *25.12.1874 in Burtscheid, Sohn des Tuchfabrikanten Hugo Cadenbach und der Henriette Behn, war verheiratet mit Maria Weidtmann, Tochter von Dr. Victor Weidtmann und Adele Grach. 
Hugo Cadenbach war 1896 Abiturient des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums in Aachen und studierte in Freiburg im Breisgau, Berlin und Bonn. 
1904 war er Gerichtsassessor, war dann in London bankmännisch tätig und widmete sich in Oxford juristischen und nationalökonomischen Studien. 1906 machte er eine Studienreise nach Kanada, USA und Mexico. 
Ab 1910 war er Landrichter in Elberfeld. 
Am 1. Weltkrieg nahm er als Hauptmann, zuletzt als Major der Reserve teil. Vor Verdun wurde er 1916 verwundet, erhielt das E. K.1.. 
1919 nahm er Abschied aus dem Staatsdienst und wurde Justitiar der Stolberger Gesellschaft, in deren Vorstand er 1925 berufen wurde und deren Generaldirektor er 1926 wurde. Seit 1925 war er Honorarprofessor für Bergrecht an der Technischen Hochschule in Aachen. 
1930/32 war er Gründungspräsident des Aachener Rotary-Clubs. 
Hugo Cadenbach war Mitglied der Handelskammer, Handelsrichter, seit 1936 ernannter Ratsherr der Stadt Aachen, 1941 Ehrenbürger der Technischen Hochschule zu Aachen. 
[Lüth] [IGI] Hugo Cadenbach, 31 Jahre, Einreise New York, USA, am 18.05.1906 mit der "Königin Luise", von Gibraltar kommend. 
[Lüth] [Todesanzeige] Professor Dr. jur Hugo Cadenbach, Major d. R. a. D., Handelsrichter, Ratsherr der Stadt Aachen, Ehrenbürger der Technischen Hochschule Aachen, Inhaber des Eisernen Kreuzes I. und II. Klasse 1914-18, des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern 1939 uns anderer hoher Auszeichnungen, starb am 03.12.1943 auf Gut Höfchen in Aachen. 
In tiefer Trauer: Maria Cadenbach, geb. Weidtmann; Anneliese Freifrau von Nagel-Itlingen, geb. Cadenbach; Rittmeister der Reserve stud. jur. Hugo Cadenbach, z. Zt. im Osten; Ingeborg Schultz-Grunow, geb. Cadenbach; Oberst Hermann Freiherr von Nagel-Itlingen, z. Zt. in einem Lazarett; Irmgard Cadenbach, geb. Monheim; Prof. Dr. Ing. Fritz Schultz-Grunow und 3 Enkel; Für die Technische Hochschule Aachen der Rektor Prof. Dr.-Ing. H. Ehrenberg; Für die Fakultät für Bergbau und Hüttenwesen der Dekan Prof. Nehm. 
Beisetzung am 07.12.1943 in der Kapelle des Burtscheider Friedhofs am Heißberg.
Eltern: Hugo Cadenbach und Henriette Behn
Link: Todesanzeige Hugo Cadenbach
Casinogesellschaft Aachen
Maria Weidtman
* 29.09.1886 Saarbrücken    + 23.06.1967 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] Maria Weidtmann, *29.09.1886 in Saarbrücken, Tochter von Dr. jur. Victor Weidtmann und Adele Grach, war verheiratet mit Hugo Cadenbach, Sohn von Hugo Cadenbach und Henriette Behn. 
[Lüth] [Totenzettel] Zum Andenken an Frau Maria Cadenbach, geborene Weidtman. Frau Maria Cadenbach wurde am 29.9.1886 als erstes Kind des Geheimen Bergrates Dr. Victor Weidtman und seiner Ehefrau Adele geb. Grach geboren. Mit 4 Geschwistern wuchs sie in Dortmund, Elberfeld und in Laurensberg, Schloß Rahe auf; hier wurde sie 1909 mit Dr.jur. Hugo Cadenbach getraut. Ihren Kindern gab sie mit ihrem Gatten ein überaus glückliches Elternhaus. Das verantwortungsvolle Wirken ihres Gatten unterstützte sie nach besten Kräften. Nach seinem Tode 1943 wurde sie der verehrte Mittelpunkt der Familie - immer bereit, selbstlos zu helfen. Inmitten der Enkel und Urenkel blieb ihr Herz jung. Umgeben von blühenden Büschen und Blumen des geliebten Parkes von Gut Höfchen schied sie am 23.06.1967 aus einem erfüllten Leben.
Eltern: Victor Weidtmann und Adele Grach
Link: Totenzettel Maria Cadenbach, geb. Weidtman, *1886
  23.09.1909 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] Heirat am 23.09.1909 in Aachen zwischen Dr. jur. Hermann Hugo Cadenbach, Sohn des Tuchfabrikanten Hugo Cadenbach und der Henriette Behn, und Maria Weidtmann, Tochter von Dr. Victor Weidtmann und Adele Grach 
3 Kinder
Anneliese Cadenbach
* 13.08.1913 ev Elberfeld   
[Lüth] [Todesanzeige] Anneliese Cadenbach wird in der Todesanzeige für Hugo Cadenbach, +03.12.1943, genannt: Anneliese Freifrau von Nagel-Itlingen, geb. Cadenbach. Aus der Reihenfolge bei der Nennung der Trauernden läßt sich schließen, daß sie eine Tochter des Hugo Cadenbach ist, verheiratet mit Oberst Hermann Freiherr von Nagel-Itlingen.  
[Lüth] [AachenCasino] Anneliese Cadenbach, *13.08.1913 in Elberfeld, Ehefrau von Hermann Freiherr von Nagel, Mutter von Hermann Adrian Georg Freiherr von Nagel-Itlingen
∞ Aachen mit Hermann von Nagel-Itlingen
Link: Burgen in Westfalen: Haus Itlingen
Link: Wikipedia: Haus Itlingen
Link: Deutsche Geschichte: Die Ritter von Nagel
Hugo Cadenbach
* 02.10.1916 Laurensberg / Aachen    + 29.09.2000 Aachen
Beruf: Kaufmann, Bankier, 
[Lüth] [Wikipedia] Konsul Hugo Cadenbach *02.10.1916 auf Schloß Rahe in Laurensberg / Aachen, Sohn des Landgerichtsrats Prof. Dr. jur. Hugo Cadenbach und der Maria Weidtmann, war verheiratet mit Irmgard Monheim aus der Aachener Fabrikantenfamilie Leonard Monheim (Trumpf Schokolade, Lindt, Mauxion). 
Er war Inhaber zahlreicher Ehrenämter, insbesondere Sprecher des Direktoriums des Internationalen Karlspreises zu Aachen sowie Präsident und Ehrenpräsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins. 
[Lüth] [AachenCasino] N°1049, Hugo Johannes Karl Eduard Cadenbach, Sohn von Hugo Cadenbach und Maria Weidtmann, war verheiratet mit Irmgard Monheim, Tochter von Franz Josef Monheim und Antoinette Hoelzer. 
Er war Schüler der Schloßschule Salem in Baden, der Brynstonschool in Blandford / England, 1936 Abiturient des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums in Aachen. 
1937-1939 aktive Dienstzeit im Kavallerie-Regiment N°15, Kriegsteilnehmer als Zugführer, Schwadronschef und zuletzt Abteilungskommandeur. 
Nach Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft begann er seine kaufmännische Tätigkeit, seit 1950 als Handlungsreisender in der Firma Leonard Monheim, seit 1960 Teilhaber und Mitglied des Vorstandes des Bankhauses Delbrück von der Heydt & Co. in Aachen. Er war Präsident des Evangelischen Krankenhausvereins (Träger des Luisenhospitals), der P.-Raabe-Stiftung und des Golfclubs. 
Hugo Cadenbach starb am 29.09.2000 in Aachen und wurde in der Familiengruft auf dem Heißbergfriedhof in Burtscheid beigesetzt.
∞ Aachen mit Irmgard Monheim
Link: Wikipedia: Hugo Cadenbach
Casinogesellschaft Aachen
Ingeborg Cadenbach
* Aachen    + 07.12.1990
∞ Aachen mit Fritz Schultz-Grunow

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=127236
 
Nach oben