Familienbuch Euregio

Joseph Heymann
* 09.07.1825 jd Maubach / Bergstein   
Joseph Heumann 
Beruf: Handelsmann (1875) 
[IGI] [Geburtsurkunde] Bergstein, Joseph Heuman, *09.07.1825, Sohn von Sallmann Heuman und Bernadina Goltenberg 
[EWO] Einwohnerliste Kreis Düren 1830, Maubach, N° 337, Joseph Salomon, 5 Jahre alt (*1825R), Sohn von Wwe Heumann Salomon 
[Heiratsurkunde] seine Heirat 1875, Joseph Heumann, Handelsmann, seit heute wohnhaft in Cöln, 49 Jahre (*1826R), geb. in Maubach Reg.-Bez. Aachen, Sohn von Salomon Heumann, Schullehrer, verstorben in Waldniel, und Bernardina Holdenberg (!), verstorben in Straß
Eltern: Salomon Heymann und Bernardina Goldenberg
Carolina Frank
* 1849 jd Osann   
Beruf: Dienstmagd (1875) 
[Heiratsurkunde] ihre Heirat 1875, Caroline Frank, Dienstmagd, seit 2 Jahren wohnhaft in Cöln, 26 Jahre (*1849R), geb. in Osann Reg.-Bez. Trier, Tochter von Mayer Frank, Handelsmann, verstorben in Osann, und Jeanette Abraham, wohnhaft in Osann 
Eltern: Mayer Frank und Jeanette Abraham
  07.01.1875 Köln
[Heiratsurkunde] Köln 17/1875, Heirat am 7.1.1875 zwischen Joseph Heumann, Handelsmann, seit heute wohnhaft in Cöln, 49 Jahre, geb. in Maubach Reg.-Bez. Aachen, Sohn von Salomon Heumann, Schullehrer, verstorben in Waldniel, und Bernardina Holdenberg (!), verstorben in Straß, und Caroline Frank, Dienstmagd, seit 2 Jahren wohnhaft in Cöln, 26 Jahre, geb. in Osann Reg.-Bez. Trier, Tochter von Mayer Frank, Handelsmann, verstorben in Osann, und Jeanette Abraham, wohnhaft in Osann; Zeugen: Alexander Heumann, 56 Jahre, Handelsmann, Cöln, Bruder des Bräutigams; Heinrich Johnen, 41 Jahre, Schreiner, Cöln, Bekannter; Cornelius Müller, 32 Jahre, Taglöhner, Cöln, Bekannter; Caspar Cremer, 39 Jahre, Taglöhner, Cöln, Bekannter 
8 Kinder
Bertha Heumann
* 17.01.1875 jd Gey   
[Geburtsurkunde] Gey 1875/3, Bertha Heumann, *17.1.1875 Gey, Tochter von Joseph Heumann, 48 Jahre alt, Lumpensammler, und Carolina Frank
Max Heumann
* 26.02.1876 jd Gey   
Meyer Heumann 
Beruf: Anstreichermeister 
[Geburtsurkunde] Gey 1876/13, Meyer Heumann, *26.02.1876 Gey, Sohn von Joseph Heumann, Handelsmann, und Caroline Frank, beide wohnhaft in Gey 
[Geschichtswerkstatt] Max Heumann, *26.02.1876 Gey, umgekommen in Treblinka, Ehemann von Paula Baum, Anstreichermeister, Sammellager: Kirchberg, Villa Buth. Am 25.07.1942 Deportation mit Transport VII/2, Nr. 188, von Düsseldorf nach Theresienstadt, am 21.09.1942 mit Transport Bp, Nr. 1220, nach Treblinka überstellt. Von diesem Transport überlebte niemand. Für Max, Paula, Erich und Kurt Heumann wurden am 08.09.2007 Stolpersteine vor dem Haus Düren, Aachener Straße 57 verlegt. 
[YadVashem] Transportliste DA71, VII/2, N°188, Max Heumann, ohne Beruf, *26.2.1876 Gey, letzte Adresse Kirchberg, Villa Buth, handschriftlicher Zusatz: Bp 1220 
[Gedenkbuch] Max Heumann, *26.02.1876 Gey, wohnhaft in Düren, deportiert ab Düsseldorf am 25.7.1942 nach Theresienstadt, Ghetto, am 21.9.1942 nach Treblinka, Vernichtungslager 
Opfer der Shoa
mit Paula Baum
3 Kinder: Josef, Erich, Kurt
Villa Buth 1941-1942
Johanna Heumann
* 03.11.1877 jd Gey    + 10.02.1939 Wickrath
[Geschichtswerkstatt] Johanna Heumann, *03.11.1877 Gey; +10.02.1939 Wickrath; Tochter von Joseph Heumann und Carolina Frank
Paula Heumann
* 1879 jd Gey   
[Geschichtswerkstatt] Paula Heumann, *1879 Gey; Tochter von Joseph Heumann und Carolina Frank
Regina Heumann
* 1881 jd Gey   
[Geschichtswerkstatt] Regina Heumann, *1881? Gey; Tochter von Joseph Heumann und Carolina Frank
Clara Heumann
* 28.04.1883 jd Gey    + Litzmannstadt
[Geschichtswerkstatt] Clara Heumann, *28.04.1883 Gey; am 30.10.1941 deportiert von Köln nach Litzmannstadt; Tochter von Joseph Heumann und Carolina Frank 
[Gedenkbuch] Clara Heumann, *28.4.1883 Gey, wohnhaft in Köln; deportiert am 30.10.1941 ab Köln nach Litzmannstadt (Lodz) 
[Corbach] S.353, II. Transport ab Köln nach Litzmannstadt am 30.10.1941, N° 373-374, von Köln, Alexianerstraße 44: Josefine Heumann, *19.5.1887 Gey, ledig; Clara Heumann, *28.3.1883 Gey, ledig 
Opfer der Shoa
Salomon Heumann
* 10.01.1885 jd Gey    + 01.04.1917 Frankreich
Beruf: Fabrikschlosser 
Teilnehmer des Ersten Weltkriegs, gefallen in Frankreich 
[Geschichtswerkstatt] Salomon Heumann, Fabrikschlosser, *10.1.1885 Gey, gefallen im Ersten Weltkrieg, Sohn von Joseph Heumann und Carolina Frank; Heirat ?1913 mit Marianne Voos; wohnhaft in Düren, Kölnstraße 85c 
[Geschichtswerkstatt] »Nachruf für unseren am 1. April 1917 gefallenen Kameraden, den Kanonier S. Heumann aus Gey. Auf Frankreichs Erde schwer und müde Sank hin dein Haupt zur letzten Ruh' Für's Vaterland gabst du dein Leben. Schlaf wohl, du wackrer Streiter du. Kühle Erde deckt den Tapfern zu. Nach dem Kampfe, nach dem harten Streite, Winkt ihm jetzt die ewige, lange Ruh. Doch für uns bleibt dieser Trost bestehen, Einst dort oben gibts ein Wiedersehen. Gewidmet von Feldwebel Baur, Unteroffizier Treu, Unteroffiz. Ruland, Gefr. Steffens, Kanonier Zons, Kanonier Büscher.« 
Opfer der Kriege
mit Marianne Voos
1 Kind: Selma
Josephine Heumann
* 19.05.1887 jd Gey    + Litzmannstadt
[Geschichtswerkstatt] Josefine Heumann, *19.05.1887 Gey; am 30.10.1941 deportiert von Köln nach Litzmannstadt; Tochter von Joseph Heumann und Carolina Frank 
[Gedenkbuch] Josefine Heumann, *19.5.1887 Gey, wohnhaft in Köln; deportiert am 30.10.1941 ab Köln nach Litzmannstadt (Lodz) 
[Corbach] S.353, II. Transport ab Köln nach Litzmannstadt am 30.10.1941, N° 373-374, von Köln, Alexianerstraße 44: Josefine Heumann, *19.5.1887 Gey, ledig; Clara Heumann, *28.3.1883 Gey, ledig 
Opfer der Shoa

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=151158
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben