Familienbuch Euregio

Lina Schwarz
* 24.05.1905 jd Lüxheim    + Majdanek
Beruf: Filialleiterin 
[Geschichtswerkstatt] Lina Schwarz, *24.5.1905 Lüxheim, umgekommen in Majdanek, Tochter von Moses Schwarz und Henriette Loeb, wohnte Düren, 1910 Vereinsstraße nördlich, 1920 Kreuzstraße 47; sie arbeitete als Filialleiterin bei Breschinski / Wertheim am Wirteltorplatz, wo auch Kurt Heumann (*1914) arbeitete, den sie vermutlich 1942 heiratete. 1942 wurde sie aus Düren deportiert. Überliefert sind Karten aus Theresienstadt und Izbica, Distrikt Lublin, gerichtet an die Familie ihrer Schwester A. vom Bruch. Foto in "Die Deportation Dürener Jüdinnen und Juden" 
[Gedenkbuch] Lina Schwarz, *4.5.1905 Lüxheim, wohnhaft in Düren, 1943 deportiert nach Majdanek, Konzentrationslager, für tot erklärt 
Opfer der Shoa
Eltern: Moises Schwarz und Henriette Loeb

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=156457
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben