Familienbuch Euregio

Max Schnock
* 22.11.1913 jd Glehn / Neuss    + 31.03.1945 Stutthof
[Gedenkbuch] Max Schnock, *22.11.1913 Glehn, wohnhaft in Köln; deportiert am 7.12.1941 ab Köln nach Riga, Ghetto; umgekommen am 31.3.1945 in Stutthof, Konzentrationslager 
[Corbach] S.433, III. Transport von Köln nach Riga am 7.12.1941, N° 247-249, von Köln, Karthäuserwall 7: Regina Schnock geb. Weber, *26.1.1883 Oberdrees; Abraham Schnock, *14.3.1883 Glehn, Arbeiter, Vermögen; Max Schnock, *22.11.1913 Glehn, Arbeiter, Vermögen 
[YadVashem] Max Schnock, *22.11.1913 Glehn, wohnhaft in Glehn, wohnhaft während des Krieges in Köln, umgekommen am 31.3.1945 in Stutthof; Sohn von Abraham Schnock und Regina Weber; Gedenkblatt 1999 eingereicht von Alex Salm, Wegberg 
Opfer der Shoa
Eltern: Abraham Schnock und Regina Weber

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=186080
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben