Familienbuch Euregio

Franz Blondel
* 1613 rk Lüttich    + 09.05.1703 Aachen
François Blondel 
Beruf: Arzt, Brunneninspektor 
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.43 und Rosemarie Herrmann: "Aachener Straßen in Anekdoten und Fakten", Band 1, Franz Blondel *1613 in Lüttich, war verheiratet mit Adelgundis NN.  
Franz Blodel studierte in Douai Medizin, war Stadtmedicus in Malmedy und Spa, sowie Leibarzt des Kurfürsten Philipp Christoph von Trier, ehe er sich im Jahre 1652 in Aachen niederließ. Er wurde Mitglied der Bockzunft und 1686 Brunneninspektor. Um die von Dr. Dedier in Aachen eingeführte Thermalwasser-Trinkkur hat er große Verdienste. Er wurde zum eifrigen Streiter für Aachens heilende Wässer und fertigte wissenschaftliche Analysen des Thermalwassers, die er veröffentlichte. Er verschrieb Badekuren bei Gelenkleiden, Hautkrankheiten und Syphilis. Durch ihn nahm Aachen einem enormen wirtschaftlichen Aufschwung als Badestadt und wurde gewissermaßen das Modebad der großen Welt. 
Leider hinderte ihn aber seine zur Opposition und Streitsuch neigende Natur an seinem Fortkommen. Jahrelang nahm er den Rat mit Beschwerden über Kollegen, Nachbarn, städtische Umlagen, Türkensteuer und Einquartierung in Anspruch. Er hinterließ seine Familie in so dürftigen Verhältnissen, daß seine gelähmte 93jährige Witwe Adelgundis sich am 27.11.1708 um 12 Taler Unterstützung an den Rat wenden mußte. 
Er starb am 09.05.1703 in Aachen und wurde in der damaligen Dominikanerkirche, der heutigen S. Paul Kirche beigesetzt. 
Im Jahre 1936 wurde in Aachen die Blondelstraße nach ihm benannt.
Persönlichkeiten im Spiegel Aachener Straßen
Adelgundis NN
* 1615 rk    
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.43, Adelgundis NN wird am 27.11.1708 erwähnt, als sie sich, gelähmt, 93 Jahre alt (*1615R) um 12 Taler Unterstützung an den Rat wenden mußte.
7 Kinder
Klara Eugenie Blondel
* 14.11.1655 rk    
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.252 , Klara Eugenia Blondel, Tochter von Dr. med. Franz Blondel und Adelgundis NN, wurde am 14.11.1655 in Aachen getauft. Sie war verheiratet mit dem Kaufherrn Hermann Lamberts, Sohn von Lambert Lamberts und Katharina Nütten.
∞ 05.06.1684 mit Hermann Lamberts
2 Kinder: Anna Katharina, Lambert
Engelbert Blondel
Beruf: Arzt 
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.44 Engelbert Blondel, ältester Sohn von Franz Blondel, wurde vermutlich nicht in Aachen geboren. Er war zweimal verheiratet, mit Johanna Bernhardine von Lohn und mit Christine Jarepon.  
Er studierte Medizin, wurde Arzt in Aachen und Leibmedicus des Grafen von Manderscheid, dessen Haus in der Marschierstraße er bewohnte. 
Wegen rückständiger Türkensteuer wurde er am 13.09.1691 mit vierjähriger Verbannung bedroht. Da er auch 10 Taler Brandschatz und 3 Taler für brandenburgische Einquartierung verweigerte, flüchtete er nach Roermond und wurde deshalb am 02.10.1691 in den hundertjährigen getan. Auf seine Beschwerden sollte die Sache in Güte beigelegt werden.
mit Johanna Bernhardine von Lohn
8 Kinder: Andreas Gerhard, Johann Christof, Jakob Gerhard, Maria Katharina, Heinrich Johann, Maria Katharina, Michael, Josef Karl
mit Christine Jarepon
1 Kind: Franziska Gertrud
Franz Norbert Blondel
* 07.06.1658 rk Aachen   
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.44 Franz Norbert Blondel, Sohn von Franz Blondel und Adelgundis NN, wurde am 07.06.1658 getauft.
Ferdinand Wilhelm Blondel
* 21.03.1660 rk Aachen   
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.44 Ferdinand Wilhelm Blondel, Sohn von Franz Blondel und Adelgundis NN, wurde am 21.03.1660 getauft. 
Er beschwerte sich 1684 in einer dem Rat überreichten Schrift heftig über die Ärzte, die die Heilkräfte des Aachener Thermalwassers bezweifelten. Mit seinem Bruder Engelbert gab er die dritte Auflage des von seinem Vater geschriebenen Buches über die Aachener Bäder heraus.
Gottfried Maximilian Blondel
* 23.12.1662 rk Aachen   
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.44 Gottfried Maximilian Blondel, Sohn von Franz Blondel und Adelgundis NN, wurde am 23.12.1662 getauft. 
Er war Mitglied des kleinen Rats und wurde 1694 in die Bockzunft aufgenommen. Seit dem 17.12.1715 war er Ratstürwächter. Nach dem Tod seines Vaters erhielt er von der Stadt eine Diensrwohnung für sich und seine Schwester, die aber 1723 wegen Aufsässigkeit, Widerstand und Unfug verlassen musste.
Adelgundis Elisabeth Blondel
* 17.12.1665 rk Aachen   
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.44 Adelgundis Elisabeth Blondel, Tochter von Franz Blondel und Adelgundis NN, wurde am 17.12.1665 getauft
Heinrich Blondel
* rk Aachen   
Beruf: Katholischer Geistlicher 
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.1, S.44 Heinrich Blondel, Sohn von Franz Blondel und Adelgundis NN, wurde am 05.06.1680 Vikar des Münsterstifts in Aachen, trat aber 1705 zurück.

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=194824
 
Nach oben