Familienbuch Euregio

Albert von Thurn und Taxis
* 08.05.1867 rk Regensburg    + 22.01.1952 Regensburg
Albert Maria Joseph Maximilian Lamoral Fürst von Thurn und Taxis, 1. Herzog zu Wörth und Donaustauf 
[Wikipedia] Albert Maria Joseph Maximilian Lamoral Fürst von Thurn und Taxis, seit 1899 außerdem 1. Herzog zu Wörth und Donaustau, *08.05.1867 in Regensburg, †22.01.1952 in Regensburg, war von 1888 bis 1918 der achte und letzte Fürst von Thurn und Taxis. Als jüngstes von vier Kindern des Erbprinzen Maximilian Anton von Thurn und Taxis und der Herzogin Helene in Bayern wurde er am 8. Mai 1867 in Regensburg geboren. Wenige Wochen nach seiner Geburt starb sein Vater, so dass beim Tod des Großvaters Fürst Maximilian Karl sein Bruder Maximilian Maria unter Vormundschaft seiner Mutter neuer Fürst von Thurn und Taxis wurde. Als sein Bruder Fürst Maximilian Maria bereits im Alter von 23 Jahren starb, trat Prinz Albert 18-jährig, ebenfalls unter mütterlicher Vormundschaft, die Nachfolge seines Bruders an. Mit der Großjährigkeitserklärung am 8. Mai 1888 war er dann uneingeschränkt Chef des Fürstlichen Hauses von Thurn und Taxis. Am 15. Juli 1890 heiratete er in der Siegmundkapelle der Königlichen Burg von Ofen (in Budapest) Erzherzogin Margarethe Klementine von Österreich. Um die Stadt Regensburg machte sich Albert als Wohltäter, Bauherr und Kunstmäzen verdient. So gründete er 1919 die fürstliche Notstandsküche, um die Not der Bevölkerung in den Wintermonaten nach dem Ersten Weltkrieg zu lindern. Ab 1923 wurde sie dann als ständige Einrichtung weitergeführt und blieb so bis zum heutigen Tage erhalten. Im Jahre 1957 kamen erstmals auch 70 Studenten in den Genuss der fürstlichen Küche. Bis zu 400 Essen werden heute täglich von Montag bis Freitag an Bedürftige ausgegeben. Nach dem Zweiten Weltkrieg öffnete er sämtliche fürstliche Schlösser in und um Regensburg für die zahlreichen Flüchtlinge. Albert war in seinem katholisch und aristokratisch geprägten Selbstverständnis ein Gegner des Nationalsozialismus. Er leistete zwar keinen aktiven Widerstand, musste aber miterleben, dass sein Sohn Karl August im August 1944 verhaftet und in das Landshuter Gestapo-Gefängnis verschleppt wurde, wo er bis 1945 inhaftiert blieb. Am 15. Juli 1950 feierten Albert und Margarethe von Thurn und Taxis unter großer Beteiligung des europäischen Hochadels und der Regensburger Bevölkerung ihre Diamantene Hochzeit. Am selben Tag, in derselben Heiligen Messe, heiratete ihre Enkelin Maria Fernanda Franz Josef Prinz von Hohenzollern. Am 22. Januar 1952 verstarb Albert Fürst von Thurn und Taxis im Alter von 84 Jahren im Regensburger Schloss St. Emmeram.
Eltern: Maximilian Anton von Thurn und Taxis und Helene in Bayern
Link: Albert von Thurn und Taxis in Wikipedia
Link: Schloss St. Emmeram
Margarethe Klementine von Habsburg-Lothringen
* 06.07.1870 rk Alcsut    + 02.05.1955 Regensburg
Fürstin von Thurn und Taxis 
[Wikipedia] Erzherzogin Margarethe Klementine Maria von Österreich, *06.07.1870 in Alcsút, Ungarn, † 02.05.1955 in Regensburg, war ein Mitglied aus dem Hause Habsburg-Lothringen und durch Heirat Fürstin von Thurn und Taxis. Erzherzogin Margarethe Klementine war eine Tochter des Erzherzogs Joseph Karl Ludwig von Österreich und seiner Ehefrau Prinzessin Clotilde von Sachsen-Coburg und Gotha. Sie heiratete am 15. Juli 1890 in Budapest Fürst Albert von Thurn und Taxis, Sohn von Erbprinz Maximilian Anton von Thurn und Taxis und Herzogin Helene in Bayern. Sie war bis zur Novemberrevolution 1918 eine Erzherzogin von Österreich und Fürstin von Thurn und Taxis. Drei Jahre nach dem Tod ihres Ehemannes starb Margarethe Klementine am 2. Mai 1955 mit 84 Jahren in Regensburg.
Eltern: Joseph Karl von Habsburg-Lothringen und Clothilde von Sachsen-Coburg und Gotha
Link: Margarethe Klementine von Österreich in Wikipedia
  15.07.1890 Ofen / Budapest
[Wikipedia] Erzherzogin Margarethe Klementine Maria von Österreich heiratete am 15. Juli 1890 in Budapest Fürst Albert von Thurn und Taxis.  
7 Kinder
Franz Joseph von Thurn und Taxis
* 21.12.1893 rk Regensburg    + 13.07.1971 Regensburg
[Wikipedia] Franz Joseph Maximilian Maria Antonius Ignatius Lamoral Prinz von Thurn und Taxis, *21.12.1893 in Regensburg, †13.07.1971 in Regensburg, war bis 1918 Erbprinz der Familie von Thurn und Taxis. Als Oberhaupt der Familie nannte er sich seit 1952 Fürst von Thurn und Taxis und war so auch bis zu seinem Tod 1971 allgemein bekannt. Franz Joseph war der älteste Sohn des Fürsten Albert von Thurn und Taxis und der Erzherzogin Margarethe Klementine von Österreich. Franz Joseph Prinz von Thurn und Taxis heiratete am 23. November 1920 in Bronnbach bei Wertheim Elisabeth von Braganza. Aus der Ehe mit Elisabeth von Braganza gingen fünf Kinder hervor, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde er nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges durch den Angriff auf Polen im Alter von 46 Jahren eingezogen und nahm bis Ende Juni 1940 am Westfeldzug gegen Frankreich teil. Anschließend war er zweieinhalb Jahre als Besatzungsoffizier in Frankreich stationiert, bis er nach einem Erlass Hitlers über die „Wehrunfähigkeit des deutschen Hochadels“ rückwirkend zum 31. März 1944 durch General Keitel aus der Wehrmacht entlassen wurde. Er starb nach schwerer Krankheit am 13. Juli 1971 und wurde in der Gruftkapelle von Schloss St. Emmeram beigesetzt.
∞ Bronnbach mit Isabel Maria de Braganza
Kinder: Gabriel
Link: Franz Joseph von Thurn und Taxis in Wikipedia
Karl August von Thurn und Taxis
* 23.07.1898 rk Garatshausen    + 26.04.1982 Regensburg
Fürst von Thurn und Taxis 
[Wikipedia] Karl August Joseph Maria Maximilian Lamoral Antonius Ignatius Benediktus Valentin Prinz von Thurn und Taxis, *23.07.1898 in Schloss Garatshausen, †26.04.1982 in Regensburg, war ab 1971 Chef des Hauses Thurn und Taxis. Karl August wurde als zweitältester Sohn des Fürsten Albert von Thurn und Taxis und der Erzherzogin Margarethe von Österreich auf Schloss Garatshausen im oberbayerischen Landkreis Starnberg geboren. Am 18. August 1921 heiratete er auf Schloss Taxis bei Dischingen die portugiesische Infantin Maria Anna von Braganza, die Schwester der Ehefrau seines älteren Bruders Franz Joseph. Als entschiedener Gegner des NS-Regimes verbot er seinen Kindern nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten, in die Hitlerjugend einzutreten. Während des Zweiten Weltkrieges wurde er wie sein Bruder Franz Joseph zur Wehrmacht eingezogen. Nach einer Denunziation wegen Abhörens feindlicher Rundfunksendungen der BBC wurde Karl August am 8. August 1944 in Höfling von der Gestapo verhaftet und vor dem Volksgerichtshof wegen Wehrkraftzersetzung und Verstoßes gegen das Rundfunkgesetz vom 1. September 1939 angeklagt. Trotz Interventionen durch die portugiesische Gesandtschaft in Wien war er bis gegen Kriegsende im Landshuter Gestapo-Gefängnis inhaftiert. Seitdem blieb er zeitlebens ein Feind jeglicher Form des Totalitarismus. Nach dem Tode seines älteren Bruders Franz Joseph im Jahre 1971 wurde er im Alter von 73 Jahren Oberhaupt des Hauses Thurn und Taxis. In dieser Zeit sorgte er vor allem für die Modernisierung der Thurn und Taxisschen land- und forstwirtschaftlichen Besitztümer und ließ dort für seine Arbeiter und Angestellten Wohnhäuser errichten. Daneben unterstützte er weiterhin die Bewahrung des kulturell-historischen Erbes des Hauses Thurn und Taxis. Nach seinem Tod am 26. April 1982 wurde er in der Gruftkapelle des Schlosses St. Emmeram beigesetzt.
∞ Dischingen mit Maria Anna de Braganza
Link: Karl August von Thurn und Taxis in Wikipedia
Ludwig Philipp von Thurn und Taxis
* 1901 rk     + 1933
[Wikipedia] Ludwig Philipp von Thurn und Taxis, *1901, +1933, war ein Sohn des Fürsten Albert von Thurn und Taxis und der Erzherzogin Margarethe von Österreich. Er heiratete Prinzessin Elisabeth von Luxemburg
mit Elisabeth von Luxemburg
Link: Margarethe Klementine von Österreich in Wikipedia
Max Emanuel von Thurn und Taxis
* 01.03.1902 rk Regensburg    + 03.10.1994 Regensburg
Pater Emmeram 
Beruf: katholischer Geistlicher 
[Wikipedia] Max Emanuel Maria Siegfried Joseph Antonius Ignatius Lamoral Prinz von Thurn und Taxis, *01.03.1902 in Regensburg, +03.10.1994 in Regensburg, war ein deutscher Benediktiner und Mitglied des früheren Fürstenhauses Thurn und Taxis. Er war der viertälteste Sohn des Fürsten Albert von Thurn und Taxis und der Erzherzogin Margarethe Klementine von Österreich. Max Emanuel wurde 1923 Mitglied des Benediktinerordens und trat zunächst in das Kloster Neresheim ein. Als seinen Ordensnamen wählte er Emmeram und nannte sich fortan Pater Emmeram. Ab 1952 bewohnte er das im Besitz der Familie Thurn und Taxis befindliche ehemalige Kloster Prüfening. In den letzten rund 30 Jahren seines Lebens lebte Pater Emmeram abgeschieden allein in dem Kloster. Einzelne Räume des großen Klosters stellte er einheimischen Jugendgruppen als Treffpunkt und armen Menschen als Wohnstatt zur Verfügung. Kunstinteressierte Besucher führte er selbst durch die Klosterkirche. Pater Emmeram starb 1994 und wurde im Kloster Neresheim begraben.
Link: Pater Emmeram in Wikipedia
Link: Kloster Prüfening
Elisabeth Helene von Thurn und Taxis
* 15.12.1903 Regensburg    + 22.10.1976 München
Markgräfin von Meißen und Herzogin zu Sachsen 
[Wikipedia] Elisabeth Helene Prinzessin von Thurn und Taxis, *15.12.1903 in Schloss St. Emmeram in Regensburg, †22.10.1976 in München, war die Tochter des letzten Fürsten von Thurn und Taxis, Albert, und dessen Gemahlin Margarethe, gebürtige Erzherzogin von Österreich. Am 16. Juni 1923 heiratete sie Friedrich Christian Prinz von Sachsen, den zweiten Sohn des letzten Königs von Sachsen. Das Ehepaar hatte 5 Kinder. Elisabeth Helene starb am 22. Oktober 1976 und wurde neben der Königskapelle Imst-Brennbüchel in Nordtirol bestattet.
mit Friedrich Christian von Sachsen
Link: Elisabeth Helene von Thurn und Taxis in Wikipedia
Raphael Rainer von Thurn und Taxis
* 1906 rk     + 1993
[Wikipedia] Raphael Rainer Prinz von Thurn und Taxis, *1906, +1993, war ein Sohn des letzten Fürsten von Thurn und Taxis, Albert, und dessen Gemahlin Margarethe, gebürtige Erzherzogin von Österreich.
Philipp Ernst von Thurn und Taxis
* 1908 rk     + 1964
[Wikipedia] Philipp Ernst Prinz von Thurn und Taxis, *1908, +1964, war ein Sohn des letzten Fürsten von Thurn und Taxis, Albert, und dessen Gemahlin Margarethe, gebürtige Erzherzogin von Österreich.

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=197308
 
Nach oben