Familienbuch Euregio

Eduard Springsfeld
* 15.08.1857 Aachen    + 31.03.1935 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] N°688, Dr.med. Eduard Springsfeld, Arzt, *15.08.1857 in Aachen, Sohn von Johann Eduard Springsfeld und Friederike Würth, war verheiratet mit Berthe Magery, Tochter von Jules Magery und Therèse Golenvaux. 
Eduard Springsfeld studierte in Bonn und Würzburg und war bis 1897 in Aachen als Frauenarzt tätig, während des 1. Weltkrieges am Reserve-Lazarett V in der Richardstraße. 
Er starb am 31.03.1935 in Aachen.
Eltern: Johann Eduard Springsfeld und Friederike Würth
Casinogesellschaft Aachen
Berthe Magery
* 16.06.1868 Maubeuge    + 19.02.1946 Saalfeld
[Lüth] [AachenCasino] Berthe Magery, *16.06.1868 in Maubeuge, Tochter von Jules Magery und Therèse Golenvaux, war verheiratet mit Dr.med. Eduard Springsfeld, Sohn von Johann Eduard Springsfeld und Friederike Würth. 
Sie starb am 19.02.1946 in Saalfeld in Thüringen.
Eltern: Jules Magery und Therèse Golenvaux
  14.06.1890 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] Heirat am 14.06.1890 in Aachen zwischen Dr.med. Eduard Springsfeld, Sohn von Johann Eduard Springsfeld und Friederike Würth, und Berthe Magery, Tochter von Jules Magery und Therèse Golenvaux 
1 Kind
Claus Julius Springsfeld
* 15.08.1891 Aachen   
Beruf: Rechtsanwalt 
[Lüth] [AachenCasino] N°947, Dr.jur. Claus Julius Eduard Springsfeld, Rechtsanwalt, *15.08.1891 in Aachen, Sohn von Dr.med. Eduard Springsfeld und Berthe Magery, war verheiratet mit Dora Sträter, Tochter von Carl Gottfried Eduard Sträter und Anna Maria Emma Hubertine Luise Paula Kesselkaul. 
Claus Springsfeld war 1910 Abiturient des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums, studierte Rechtswissenschaften in Oxford, Freiburg im Breisgau und Bonn. Er war als Kriegsfreiwilliger Kriegsteilnehmer 1914/18, später als Leutnant der Reserve des Dragoner-Regiments N°14. Er war Referendar in Eschweiler, Aachen und Köln und promovierte am 09.06.1920 in Frankfurt am Main. 1922 war er Gerichtsassessor, dann Rechtsanwalt in Praxisgemeinschaft mit Justizrat Dr. Jörissen. In den Jahren 1923 und 1924, während des "Passiven Widerstandes" und Rhein-Ruhr-Kampfes, verteidigte er 522 deutsche Mitbürger, meist Beamte, vor den belgischen Kriegsgerichten. 
Nach der Ausbombardierung 1944 wurde er nach Nördlingen evakuiert und dort am 25.04.1945 von den Amerikanern als stelllvertretender Landrat eingesetzt. Später war er als Anwalt und Verteidiger vor den amerikanischen Militärgerichten im Schwabengau tätig. Im Herbst 1948 erfolgte die Wiedereröffnung der Anwaltspraxis in Aachen. 1952-1956 war er Ratsherr der Stadt Aachen, besonders um die Förderung des Musiklebens bemüht. Er war Ehrenmitglied der Bruckner-Gesellschaft in Wien und mehrerer anderer Gesellschaften. Außerdem hatte er große Verdienste um den Golfsport.
∞ Aachen mit Dora Sträter
Casinogesellschaft Aachen

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=243080
 
Nach oben