Familienbuch Euregio

Johann Aegidius Bock
* 30.05.1797 rk Aachen    + 20.05.1861 Aachen
Dominicus Aegidius Bock 
Beruf: Kaufmann 
[ReySchervier] S.209, Dominicus Aegidius Bock, *30.05.1797 Aachen, Sohn von Cornelius Bock und Maria Catharina Gertrudis Schuhmacher 
[AachenCasino] N° 213, Johann Aegidius Bock, Kaufmann (1845), *30.5.1797 Aachen, Sohn von iur. utr. lic. Cornelius Bock, Schöffe zu Burtscheid, administrateur municipal adjoint au maire, Mitglied des Stadtrats, und dessen 3. Ehefrau Maria Catharina Gertrud Schuhmacher, Heirat 16.4.1828 in Aachen mit Pauline Leflon, *3.8.1810 Aachen, +23.4.1883 Aachen, Tochter von Pierre Philippe Leflon aus Arras gebürtig, Pächter des städtischen Rosenbades, und Marguérite Lemire aus Maubeuge; aus dieser Ehe stammt Adam Bock, 21.11.1830 Aachen, +1.11.1912 Aachen, Dr. iur., Ehrenbürger der Stadt Aachen, Reichstagsabgeordneter, Geh. Kammerherr der Päpste Pius IX., Leo XIII. und Pius X. Johann Aegidius Bock war Mitglied des Stadtrats. Eintritt 30.1.1825, +20.5.1861 
[Lüth] [Totenzettel] Betet für den katholischen Christen Johann Egidius Bock, geb. den 30. Mai 1797, gest. den 20. Mai 1861. Ruhe seiner Asche! Gottes Friede seiner Seele!
Eltern: Cornelius Bock und Gertrud Schuhmacher
Link: Totenzettel Johann Egidius Bock, *1797
Casinogesellschaft Aachen
Pauline Leflon
* 03.08.1810 rk Aachen    + 23.04.1883 Aachen
[AachenCasino] N° 213, Pauline Leflon, *3.8.1810 Aachen, +23.4.1883 Aachen, Ehefrau von Johann Aegidius Bock, Tochter von Pierre Philippe Leflon aus Arras gebürtig, Pächter des städtischen Rosenbades, und Marguérite Lemire aus Maubeuge 
[Lüth] [Totenzettel] Betet für die katholische Christin Paulina Leflon, Wwe. Egidius Bock, geboren zu Aachen den 3. August 1810, gestorben daselbst den 23. April 1883. 
Eltern: Pierre Philippe Leflon und Marguérite Lemire
Link: Totenzettel Paulina Leflon, Wwe. Egidius Bock, *1810
  23.04.1828 Aachen
[IGI] [Heiratsurkunde] Aachen, Heirat am 23.04.1828 zwischen Johann Egidius Bock und Rosa Paulina Leflon  
1 Kind
Adam Bock
* 21.11.1830 rk Aachen    + 01.11.1912 Aachen
Beruf: Jurist, Politiker 
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Adam Philipp Bock, *21.11.1830, Sohn von Johann Egidius Bock und Rosa Paulina Leflon 
[AachenCasino] N° 213, Adam Bock, 21.11.1830 Aachen, +1.11.1912 Aachen, Dr. iur., Ehrenbürger der Stadt Aachen, Reichstagsabgeordneter, Geh. Kammerherr der Päpste Pius IX., Leo XIII. und Pius X, Sohn von Johann Aegidius Bock und Pauline Leflon 
[Wikipedia] Adam Bock, * 21.11.1832(!) Aachen, +1.11.1912 in Aachen, war ein deutscher Politiker der Deutschen Zentrumspartei und Mitglied des Reichstages. Bock besuchte bis 1851 das Gymnasium in Aachen und studierte anschließend Rechtswissenschaften und Staatswissenschaften in Bonn und Heidelberg. Er promovierte in Heidelberg zum Dr. jur. Bis 1866 war er als Jurist am Landgericht Aachen tätig. Bock war ab 1870 Päpstlicher Geheimkämmerer. Wegen seiner Verdienste um seine Heimatstadt wurde er als Ehrenbürger von Aachen geehrt. Adam Bock war Mitbegründer des Palästinavereins der Deutschen Katholiken. Weiterhin war Bock Vorstandsmitglied des Deutschen Vereins vom Heiligen Land. Er machte sich um die Förderung der Kunst in Aachen verdient. 
[Lüth] [Totenzettel] Christliche Erinnerung an die heimgegangene Seele von weiland Dr.jur. Adam Bock, Ehrenbürger der Stadt Aachen, Mitbegründer der Centrums-Fraktion im Deutschen Reichstag, Geheimer Kammerherr der Päpste Pius IX., Leo XII. und Pius X., Grosskomtur, Komtur u. Ritter hoher Orden, geboren zu Aachen am 21. November 1830, gestorben daselbst am 1. November 1912, nach wiederholtem Empfang der Heilsmittel der katholischen Kirche. Requiescat in pace!
Link: Wikipedia - Adam Bock
Link: Totenzettel Adam Bock, *1830

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=252992
 
Nach oben