Familienbuch Euregio

Alfred Oppenheimer
* 02.07.1883 jd Iserlohn   
Beruf: Handlungsgehilfe (1912) 
[Geschichtswerkstatt] Alfred Oppenheimer, *02.07.1883 Iserlohn; 1912 Handlungsgehilfe, wohnhaft in Iserlohn, Lebach, Düren, Kämergasse 22; 1942 deportiert aus Düren nach Theresienstadt, für tot erklärt; Heirat am 27.09.1912 in Düren mit Amalie Stein; Sohn von Jakob Oppenheimer und Karoline Rosenthal 
[Gedenkbuch] Alfred Oppenheimer, *2.7.1883 (!) Iserlohn, wohnhaft in Lebach, Saarbrücken und Düren; 1942 deportiert aus Düren in einem Osttransport; für tot erklärt 
Opfer der Shoa 
Eltern: Jakob Oppenheimer und Karoline Rosenthal
Amalie Stein
* 30.12.1883 jd Düren   
[Geschichtswerkstatt] Amalie Stein, *30.12.1883 Düren, wohnhaft in Düren, Kämergasse 17; 1910 wohnhaft in Düren, Kämergasse 22; 1942 deportiert aus Düren nach Theresienstadt, für tot erklärt; Heirat am 27.09.1912 in Düren mit Alfred Oppenheimer; Tochter von Salomon Stein und Helene Cahn 
[Gedenkbuch] Amalie Oppenheimer geb. Stein, *30.12.1883 Düren, wohnhaft in Lebach, Saarbrücken und Düren; 1942 deportiert aus Düren in einem Osttransport 
Opfer der Shoa
Eltern: Salomon Stein und Helene Cahn
  27.09.1912 Düren
[Geschichtswerkstatt] Heirat am 27.09.1912 in Düren zwischen Alfred Oppenheimer und Amalie Stein 
Kinder
Margot Oppenheimer
* 22.07.1920 jd Lebach   
[Geschichtswerkstatt] Margot Oppenheimer, *22.07.1920 Lebach (Kr. Saarlouis); 1942 deportiert aus Düren nach Theresienstadt, für tot erklärt; Tochter von Alfred Oppenheimer und Amalie Stein 
[Gedenkbuch] Margot Oppenheimer, *22.7.1920 Lebach / Saarlouis, wohnhaft in Lebach, Saarbrücken und Düren; 1942 deportiert aus Düren in einem Osttransport nach Lemberg (Lwow), Ghetto 
Opfer der Shoa

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=257031
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben