Familienbuch Euregio

Paul von Hase
* 24.07.1885 Hannover    + 08.08.1944 Berlin-Plötzensee
Beruf: Offizier, Widerstandskämpfer 
[Lüth] [Wikipedia] Paul von Hase, *24.07.1885 in Hannover, +08.08.1944 in Berlin-Plötzensee; vollständiger Name Karl Paul Immanuel von Hase, war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant und Stadtkommandant von Berlin im Zweiten Weltkrieg. Er zählt zu den Widerstandskämpfern beim Attentat vom 20. Juli 1944. 
Hase heiratete am 14. Dezember 1921 in Neustrelitz (Mecklenburg-Strelitz) Margarethe Baronesse von Funck (* 27. April 1898 in Mitau, Lettland; † 25. November 1968 in Vilafranca del Penedès bei Barcelona, Spanien), die Tochter des kaiserlich russischen Stabskapitäns Carl Baron von Funck, Kreis-Chef in Friedrichstadt, Mitau und Bauske in Lettland, und der Ella Kassack. 
Seit 1938 war Generalmajor von Hase in die Verschwörungspläne des Offizierskorps eingeweiht, an denen Männer wie Wilhelm Canaris, Hans Oster, die Generale Erwin von Witzleben, Franz Halder und Erich Hoepner arbeiteten. 
Am 20. Juli 1944 ließ von Hase das Regierungsviertel in Berlin abriegeln. Nach dem misslungenen Attentat und Umsturzversuch wurde er noch am Abend des 20. Juli verhaftet. In einem Prozess gegen einen Teil der Verschwörer wurde er am 8. August 1944 vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und in Plötzensee auf ausdrücklichen Befehl Hitlers durch Erhängen hingerichtet 
oo 14.12.1921 in Neustrelitz mit Margarethe von Funck
Eltern: Paul von Hase und Friederike Sperber
Link: Wikipedia: Paul von Hase

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=343283
 
Nach oben