Familienbuch Euregio

Étienne Balsan
* 11.02.1878 Paris    + 1953
[Wikipedia] Fulcran Étienne Balsan, *11.02.1878 in Paris, +1953, war ein Bruder von Jacques Balsan. Er wurde in eine wohlhabende Industriellenfamilie aus Châteauroux hineingeboren, die die Armee mit Uniformen versorgte und das als "Blue horizon" berühmt gewordene Tuch erfanden. Er wurde der Liebhaber von Coco Chanel, mit der er wahrscheinlich ein gemeinsames Kind bekam und von der französischen Tänzerin und Schauspielerin Émilienne d’Alençon.
Eltern: NN Balsan und NN NN
Link: Étienne Balsan in Wikipedia
Coco Chanel
* 19.08.1883 Saumur    + 10.01.1971 Paris
Gabrielle Chasnel 
Beruf: Modedesignerin 
[Wikipedia] Gabrielle ‚Coco‘ Chanel, laut Geburtsurkunde eigentlich Gabrielle Chasnel, *19.08.1883 in Saumur, Pays de la Loire, †10.01.1971 in Paris, war eine international bekannte französische Modedesignerin und Unternehmerin. Sie begründete Anfang der 1910er Jahre das Modeimperium Chanel und gilt als herausragende Persönlichkeit der Modegeschichte. Sie wurde aufgrund ihres Einflusses auf die Welt der Mode, insbesondere die Haute Couture, 1999 als einzige Person ihrer Berufsgruppe auf der von der US-Zeitschrift Time veröffentlichten Liste der 100 einflussreichsten Personen des 20. Jahrhunderts aufgeführt. In den 1920er Jahren kreierte Coco Chanel das „kleine Schwarze“, das bis heute einen Klassiker in der Damenmode darstellt. 1922 brachte sie das Parfüm Chanel Nº 5 auf den Markt, das als meistverkauftes der Welt gilt. Chanel wurde als zweite uneheliche Tochter des Hausierers Henri-Albert Chanel und der Wäscherin Eugénie Jeanne Devolle in einem Armenhaus in Saumur an der Loire geboren. Erst 1884 heirateten ihre Eltern. Sie hatte fünf Geschwister. 1906 lernte Chanel den Pariser Industriellensohn Étienne Balsan kennen, der sie schließlich in die Pariser Gesellschaft einführte und mit dem sie von 1906 bis 1910 in Royallieu bei Compiègne zusammenlebte. Coco Chanel starb am 10. Januar 1971 in ihrer Suite im Pariser Hotel Ritz. Bis zuletzt hatte sie trotz ihres hohen Alters an einer nächsten Kollektion gearbeitet. Zwei Wochen nach ihrem Tod zeigte das Haus Chanel ihre letzte Modekollektion in einer Modenschau. Coco Chanel soll zahlreiche Liebschaften gehabt haben, u.a. mit Großfürst Dmitri Pawlowitsch Romanow. Von 1922 bis 1924 war der Dichter Pierre Reverdy Chanels Begleiter, und von 1924 bis 1930 war sie mit Hugh Grosvenor, 2. Duke of Westminster, den sie 1923 in Monte Carlo kennengelernt hatte, liiert. Ihr Neffe André Palasse, offiziell das einzige Kind ihrer Schwester Julia-Berthe, ist vermutlich ein Kind von Coco Chanel mit Étienne Balsan. 
Eltern: Henri-Albert Chanel und Eugénie Jeanne Devolle
Link: Coco Chanel in Wikipedia

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=401608
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben