Familienbuch Euregio

Franz Theodor Bettendorf
* 18.06.1743 rk Aachen    + 27.12.1809 Brüssel
Beruf: Weinhändler (marchand de vin, 1799) 
[Hick] 2018, Franciscus Theodorus Bettendorf, getauft in Aachen (Sankt Foillan) am 18.6.1743 (KBE1-33-370), Sohn von Joannes Franciscus Bettendorff, dominus, und domina Maria Catharina Aussem, ss. Reverendus dominus Matthias Wilhelmus Bettendorff Sancti Christi canonicus regularis loco Francisci Theodori Bettendorf-Maria Catharina Josepha Gersthoven loco Maria Gertrudis Theresia Tönissen nata Bettendorff, heiratet in Aachen (Sankt Foillan) am 2.7.1777, Jeannette Denys, getauft in Aachen am 10.8.1759 
[EWO] Bevölkerungsliste Aachen 1799, Zeile 18014 bis 18021, 143v, Hausnummer 1811, Franz Theodor Bettendorff, 54 Jahre alt, Marchand de vin, Jeannette Denys, 39 Jahre alt, Ehefrau, Leopold Bettendorff, 15 Jahre alt, Theodor Bettendorff, 14 Jahre alt, Guillaume Duncker, 34 Jahre alt, commis, seit 13 Jahren in Aachen ansässig, Reiner Schmitz, 25 Jahre alt, garcon tonnelier, seit 4 Jahren in Aachen ansässig, Christine Niessen, 28 Jahre alt, servante, seit 3 Jahren in Aachen ansässig, Anne Gertrude Steinmetzer, 37 Jahre alt, cuisinière, seit 1 Jahr in Aachen ansässig 
[Publikation] Bauwerke am Marktplatz der alten Reichsstadt Aachen, aus der Sammlung peter packbier, nach Eberhard Quadflieg, "Spaziergänge durch Alt-Aachen," Im 18. Jahrhundert hatte der "Schwarte Adler", obgleich sich damals das Fremdenverkehrswesen zum Komphausbad verlagerte, allein auf dem Markt noch hohes Ansehen als Gasthof. Damals befand es sich im Besitz der Familie Bettendorf. Der am 18. Juni 1743 getaufte nach seinem Großvater benannte Franz Theodor Bettendorf spielte in den Verfassungs- und Parteikämpfen, die die Reichsstadt am Ende des 18. Jahrhunderts aufwühlten, auf Seiten der "Neuen Partei" und auch später eine herausragende Rolle. Bettendorf ist nicht nur durch seine politische Tätigkeit bemerkenswert. Er war ein äußerst kunstsinniger Mann, der eine oft genannte Gemäldesammlung anlegte, die wohl die kostbarste und bedeutendste ist, die jemals in Aachens Mauern weilte. Nach dem Tod der Witwe am 11. April 1821 hatten die Erben eine Teilung vorgenommen, da ihnen die Mittel fehlten, dieses kostbare Erbe zusammenzuhalten, die Stadt natürlich nicht das geringste Interesse dafür aufbrachte. Während des Monarchenkongresses war die Gemäldegalerie Bettendorf durch Kaiser Franz II. von Österreich und König Friedrich Wilhelm III. von Preußen besucht worden, wobei der älteste Sohn der Besitzerin, Leopold Bettendorf, die hohen Gäste führte. 1828 hat Johanna Schopenhauer, die Mutter des Philosophen, die Galerie besichtigt. Die fleißige Schriftstellerin schrieb mit höchstem Lob über den Wert der Sammlung. 
[AachenCasino] Biografie seines Sohnes Jacob Leopold Bettendorff, Theodor Bettendorf, + zu Brüssel 27.12.1809
Eltern: Johann Franz Bettendorf und Maria Catharina Aussem
Link: Sammlung Peter Packbier: Bauwerke am Marktplatz der alten Reichsstadt Aachen, nach Eberhard Quadflieg
Casinogesellschaft Aachen
Jeannette Denys
* 10.08.1759 rk Aachen    + 18.04.1821
[Hick] 2018, domina Joanna Maria Thecla genannt Jeannette Denys, Ehefrau von Franciscus Theodorus Bettendorf, Tochter von dominus Jacobus Josephus Denijs juris utriusque licentiatus und von domina Joanna Theresia von der Gracht, getauft in Aachen am 10.8.1759, ss. Dominus Jacobus Josephus von der Grancht-reverenda Sara Joanna Maria von der Gracht cujus loco stetit domina Maria Catharina von der Gracht 
[AachenCasino] Biografie ihres Sohnes Jacob Leopold Bettendorff, Johanna Maria Denys, +18.4.1821 
Eltern: Jacobus Josephus Denijs und Joanna Theresia von der Gracht
  02.07.1777 Aachen
[Hick] Kirchenbücher Aachen, Franciscus Theodorus Bettendorf, getauft in Aachen (Sankt Foillan) am 18.6.1743 (KBE1-33-370), Sohn von Joannes Franciscus Bettendorff, dominus, und domina Maria Catharina Aussem, heiratet in Aachen (Sankt Foillan) am 2.7.1777, Jeannette Denys, getauft in Aachen am 10.8.1759 
5 Kinder
Jacob Leopold Bettendorf
* 13.03.1779 rk Aachen    + 14.03.1839 Aachen
Beruf: Tuchfabrikant 
[Hick] 2018, Jacobus Leopoldus Antonius Bettendorff, getauft in Aachen (St Foilan) am 19.5.1779 (KBE 1-46-88), Sohn von Franciscus Theodorus Bettendorf und domina Joanna Maria Thecla genannt Jeannette Denys, ss. Consultissimus dominus Jacobus Leopoldus Joseph Denijs hujus civitatis syndicus et juris utriusque advocatus legatus et domina Maria Catharina von den Gracht, und verstorben in Aachen am 15.3.1839, heiratet in Aachen am 16.4.1807, Maria Jacobina Ursula Joseph Walburga Stevert 
[AachenCasino] N°10, Jacob Leopold Bettendorf, geboren zu Aachen 13.3.1779 als Sohn von Theodor Bettendorf, + zu Brüssel 27.12.1809, und Johanna Maria Denys, + 18.4.1821; heiratet mit Jacobine Stevert, *Zons um 1774, + 20.5.1822 Aachen. Präsident des Handelsgericht 1821, 1822-Okt. 1825, Mitglied der Handelskammer und des Stadtsrats; in Stadtratssitzung vom 26.11.1824 zum Mitglied der Theater-Intendanz gewählt und als solches von der Regierung! –Vrfg. Vom 6. Dez. 1824-bestätigt. Vergl. Bischoff, S. 5 (doch ist Bettendorf nicht gestorben in Laurensberg 1836, sondern 60 jährig zu Aachen, Eilfschornsteinstrasse B 661; (Sterbeurkunde 1839 Nr.331). Bettendorf ist bekannt als Ordner und Erhalter der von seinem Vater und ihm selbst zusammengebrachten hervorragenden Sammlung altdeutscher und anderer Gemälde, die seit 1806 in Aachen e, schon vor seinem Tode verkauft wurde. Der Verbleib der Sammlung ist nicht genau bekannt. Aufgestellt war sie im Hause am Markt (910A, jetzt Kaufhaus Eklöh). Als 1818 Staatskanzler Fürst Hardenberg hier wohnte, wurde sie in das Nebenhaus verlegt. Über Sammlung und Lebensdaten der Besitzer Genaueres bei Huyskens in Kuetgens, Festschrift, S. 37ff: "Die Aachener Gemäldesammlung Bettendorf." • Eintritt 1805; + 14.3.1839 Aachen. 
[Publikation] Bauwerke am Marktplatz der alten Reichsstadt Aachen, aus der Sammlung peter packbier, nach Eberhard Quadflieg, "Spaziergänge durch Alt-Aachen," Leopold Bettendorf, der älteste Sohn von Franz Theodor Bettendorf und seiner am 11.4.1821 verstorbenen Witwe, führte während des (Aachener) Monarchenkongesses (1818) Kaiser Franz II. von Österreich und König Friedrich Wilhelm III. von Preußen durch die Gemäldegalerie Bettendorf.
mit Jacobine Stevert
2 Kinder: Jeannette Jacqueline, Theodore Josephine
Theresia Theodora Bettendorf
* 28.11.1783 rk Aachen   
[Hick] 2018, Anna Theresia Theodora Sophia Bettendorff, getauft in Aachen (St Foilan) am28.11.1783 (KBE 1-48-58), Sohn von Franciscus Theodorus Bettendorf und domina Joanna Maria Thecla genannt Jeannette Denys, ss. Dominus Franciscus Aegidius Heusch et domicella Anna Theresia Theodora von de Gracht
Leopold Bettendorf
* 1784 rk Aachen   
[EWO] Bevölkerungsliste Aachen 1799, Zeile 18014 bis 18021, 143v, Hausnummer 1811, Franz Theodor Bettendorff, 54 Jahre alt, Marchand de vin, Jeannette Denys, 39 Jahre alt, Ehefrau, Leopold Bettendorff, 15 Jahre alt, Theodor Bettendorff, 14 Jahre alt
Theodor Bettendorf
* 1785 rk Aachen   
[EWO] Bevölkerungsliste Aachen 1799, Zeile 18014 bis 18021, 143v, Hausnummer 1811, Franz Theodor Bettendorff, 54 Jahre alt, Marchand de vin, Jeannette Denys, 39 Jahre alt, Ehefrau, Leopold Bettendorff, 15 Jahre alt, Theodor Bettendorff, 14 Jahre alt
Johann Joseph Bettendorf
* 08.05.1786 rk Aachen   
[Hick] 2018, Joannes Josephus Bettendorff, getauft in Aachen (St Foilan) am 8.5.1786 (KBE 1-49-106), Sohn von Franciscus Theodorus Bettendorf und domina Joanna Maria Thecla genannt Jeannette Denys, ss. Dominus Joannes Josephus Brantten et domina Anna Theresia Carolina Denijs nata von der Gracht, lebt noch bei seinen Eltern in 1812 in Aachen

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.de/genius?person=513397
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben